Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

WZGE-Podcast Werte und Wirklichkeit

Im Gespräch mit Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gibt der WZGE-Podcast Denkanstöße zu aktuellen wirtschaftsethischen Themen.

Werte und Wirklichkeit #12: Ethik (in) der Unternehmensberatung (06.09.2022)

Dr. Alexander Noßmann ist Partner bei der Boston Consulting Group und arbeitet bereits seit vielen Jahren als Unternehmensberater. Von 2018 bis 2021 promovierte er nebenberuflich an der Handelshochschule Leipzig zur ökonomischen Ethik in der Unternehmensberatung. In der zwölften Folge des WZGE-Podcasts spricht er mit uns über ethische Herausforderungen und Dilemmasituationen im beruflichen Alltag und erklärt, wie der ethische Kompass für gute Führung dabei helfen kann, in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

 

Werte und Wirklichkeit #11: The Importance of Global Cooperation: englischsprachiger Podcast mit Andrew Young (14.06.2022)

Wie kann Zusammenarbeit gelingen, wenn sich die Moralvorstellungen der beteiligten Akteure grundlegend unterscheiden? Wann ist es besser, auf Kooperation zu verzichten? Angesichts des Krieges in der Ukraine stellt sich die Frage, ob globale Kooperation auch in Zukunft ein Erfolgsmodell sein kann. Andrew Young, US-amerikanischer Politiker, Diplomat und Aktivist, hat sich sein Leben lang für die Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure eingesetzt – auf globaler, nationaler und kommunaler Ebene. Anlässlich seines 90. Geburtstags im März 2022 sprechen wir mit ihm über sein Leben, sein Verständnis von guter Führung und warum Kooperation auch in schwierigen Situationen aufrechterhalten werden sollte.

Andrew Young war Teil der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, Kongressabgeordneter für den Bundesstaat Georgia sowie Bürgermeister von Atlanta. Zudem war er der erste Afroamerikaner, der in der Carter-Regierung das Amt des Botschafters der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen bekleidete. Nach seiner Karriere in der Politik gründete Andrew Young zahlreiche Organisationen, die sich mit Fragen der öffentlichen Ordnung, politischer Lobbyarbeit und guter Führung befassen, darunter die Andrew Young Foundation und das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik.

 

 

Werte und Wirklichkeit #10: Grow my Tree - Bäume für nachhaltige Entwicklung (23.03.2022)

Dass das Pflanzen von Bäumen ein wirksames Mittel gegen den Klimawandel sein kann, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Zahlreiche Initiativen widmen sich der Aufforstung und werben um Spenden von Privatpersonen und Organisationen. Auch das Start-up „Grow My Tree“ pflanzt Bäume, um der Erderwärmung entgegenzuwirken, geht dabei aber einen etwas anderen Weg: zum einen ist es bewusst als GmbH organisiert und nicht als Non-Profit-Organisation, und zum anderen arbeitet es direkt mit Unternehmen zusammen und ermöglicht diesen, Bäume an Mitarbeiter*innen und Kund*innen zu verschenken. Wie genau das funktioniert und wie dies mit ihrer Promotion am WZGE zusammenhängt, darüber berichtet Hannah Schragmann, Co-Founder und Chief Sustainability Officer von Grow My Tree und Stipendiatin am WZGE-Doktorandenkolleg, in dieser Podcastfolge.

 

 

Werte und Wirklichkeit #9: Klimakrise: Warum wir eine neue Aufklärung brauchen (13.12.2021)

Im Jahr 2021 haben wir die Folgen des Klimawandels noch direkter erlebt: Hitzerekorde in Kanada, massive Waldbrände in der Türkei, die Hochwasserkatastrophe in Deutschland und zuletzt die Tornados in den USA. Wie lässt sich die Klimakrise effektiver bekämpfen?
„Wir brauchen eine neue Aufklärung“, sagt der Umweltwissenschaftler, Politiker und Ehrenpräsident des Club of Rome Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Wir sprechen mit ihm über eine „bessere Balance“ von Staat und Markt, Herkunft und Fortschritt, Radikalität und Respekt sowie die Herausforderungen der neuen Regierung.

 

 

Werte und Wirklichkeit #8: Machen CSR-Maßnahmen Unternehmen attraktiver? (23.11.2021)

Vieles spricht dafür, dass Unternehmen sich gesellschaftlich engagieren und CSR-Maßnahmen umsetzen sollten – das zeigen zumindest einige Studien. Aber gilt das überall auf der Welt? In den meisten Fällen wurden die Daten nämlich in westlichen Ländern erhoben, z.B. in Europa oder den USA. Dr. Nils Kruse hat sich im Rahmen seiner Dissertation auf eine ganz andere Region fokussiert: er ist nach Südkorea gereist und hat dort untersucht, wie sich CSR – genauer gesagt Diversity-Maßnahmen – auf die Attraktivität als Arbeitgeber auswirken. Was den südkoreanischen Arbeitsmarkt so besonders macht, und was er in seiner Studie herausgefunden hat, davon berichtet er in der achten Folge des WZGE-Podcasts "Werte und Wirklichkeit".

 

 

Werte und Wirklichkeit #7: Organisationen als Resonanzraum (13.07.2021)

In der Soziologie hat sich das Konzept der Resonanz, welches die Beziehung zwischen Menschen und ihrer Umwelt beschreibt, schon seit einigen Jahren etabliert. Aber auch in der Organisationsentwicklung gewinnt Resonanz zunehmend an Bedeutung. Welche Phänomene durch Resonanz greifbar gemacht werden können, wie Resonanz einen Mehrwert für Unternehmen bieten kann, und ob Mitarbeiter*innen in Non-Profit-Organisationen mehr Resonanz erfahren, erklären Prof. Dr. Timo Meynhardt und Magdalena Wallkamm in der siebten Folge des WZGE-Podcasts „Werte und Wirklichkeit“.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #6: Corporate Activism (09.06.2021)

Der Begriff Corporate Activism beschreibt unternehmerisches Engagement, das darauf abzielt gesellschaftliche Probleme zu adressieren und öffentliche Debatten aktiv mitzugestalten. Dies umfasst beispielsweise die Positionierung gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, aber auch kontroversere Aktivitäten, wie zum Beispiel Lobbyismus. Um das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, diskutieren Laura Edinger-Schons, Moritz Appels und Philipp Schreck gemeinsam mit Lisa-Marie Heimes darüber, ob von Unternehmen erwartet wird sich zu positionieren, welche Vorteile und Risiken mit Corporate Activism einhergehen und was Unternehmensvertreter*innen beachten sollten, wenn sie öffentlich Stellung beziehen.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #5: Integrität im geschäftlichen Handeln (12.04.2021)

Wie können Führungskräfte zur Überwindung globaler Herausforderungen beitragen? Was heißt Integrität im geschäftlichen Handeln? Und welche Rolle spielt dabei Vertrauen? Über diese Fragen sprachen Lisa Schmalzried und Lisa-Marie Heimes in der fünften Folge des WZGE-Podcasts „Werte und Wirklichkeit“ mit Prof. Klaus Leisinger. Er ist Gründer und Präsident der Stiftung Globale Werte Allianz, emeritierter Professor für Soziologie an der Universität Basel, und Mitglied des WZGE. Er war viele Jahre in der Pharmaindustrie tätig und berät als Experte internationale Organisationen in entwicklungspolitischen und unternehmensethischen Fragen, unter anderem als „Special Advisor“ von UNO Generalsekretär Kofi Annan für Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Global Compact). Im November 2020 erschien sein aktuelles Buch „Integrität im geschäftlichen Handeln“.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #4: Wettbewerbe in Unternehmen (23.02.2021)

Um die Mitarbeiter*innen zu motivieren, werden in Unternehmen häufig Wettbewerbe (z.B. Rankings) eingesetzt. Dabei kommt es jedoch immer wieder vor, dass die Beteiligten gegen Regeln verstoßen, um ihre Platzierung zu verbessern. Warum das so ist und wie solche negativen Auswirkungen des Wettbewerbs reduziert werden können – ohne zugleich die Motivation zu reduzieren – erklärt uns Dr. Simon Piest. Nach seinem Psychologiestudium hat er als Stipendiat des Doktorandenkollegs „Ethik und gute Unternehmensführung“ am WZGE und dem Lehrstuhl für Unternehmensethik und Controlling der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg promoviert.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #3: Freiheit und Verantwortung (15.12.2020)

Wolfgang Huber ist evangelischer Theologe, war unter anderem Ratsvorsitzender der evangelischen Kirche in Deutschland und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Aktuell ist er Honorarprofessor an der Universität Stellenbosch in Südafrika und engagiert sich in zahlreichen Ehrenämtern. Eines davon ist die Mitgliedschaft im Kuratorium des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik. In der dritten Folge des WZGE-Podcasts „Werte und Wirklichkeit“ spricht er mit uns über Staat und Eigenverantwortung, Erwartungen an die Wirtschaft, den verantwortlichen Umgang mit „Unverantwortlichen“ und vor allem: über Hoffnung und ihre Resonanz.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #2: Nudging und Wirtschaftsethik (25.11.2020)

Rebecca Rühle ist Assistenzprofessorin an der Freien Universität Amsterdam und Absolventin des Doktorandenkollegs „Ethik und gute Unternehmensführung“. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit dem Thema Nudging. Was das ist und wo uns im Alltag „Nudges“ begegnen, erzählt sie uns in der zweiten Folge des WZGE-Podcasts Werte und Wirklichkeit.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Werte und Wirklichkeit #1: Welche Rolle spielt Führung in der Krise? (26.10.2020)

Michael Cortelletti ist Unternehmer, Investor, Dozent sowie langjähriger Partner des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik. Als Inhaber des norditalienischen Gastronomieunternehmens „Food Democracy“ war er sehr früh und massiv von der Corona-Pandemie betroffen. Im Podcast berichtet er, wie sich die Pandemie auf seine unternehmerischen Tätigkeiten ausgewirkt hat und welche Rolle Führung in Krisenzeiten spielt.
Music: “Clear Progress” by scottholmesmusic.com

 

 

Führung + Vertrauen: Andreas Suchanek im Interview mit dem WZGE | F+X 2020 (12.10.2020)

Beitrag des Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) zum Ideenaufruf FÜHRUNG+VERTRAUEN der Karl Schlecht Stiftung. © Jingle www.frametraxx.de

 

 

Führung + Vertrauen: Lili Jassemi Schmidt-Thomé im Interview mit dem WZGE | F+X 2020 (12.10.2020)

Beitrag des Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) zum Ideenaufruf FÜHRUNG+VERTRAUEN der Karl Schlecht Stiftung. © Jingle www.frametraxx.de

 

 

Führung + Vertrauen: Michael Cortelletti im Interview mit dem WZGE | F+X 2020 (12.10.2020)

Beitrag des Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) zum Ideenaufruf FÜHRUNG+VERTRAUEN der Karl Schlecht Stiftung. © Jingle www.frametraxx.de

 

 

Führung + Vertrauen: Anna-Majia Mertens im Interview mit dem WZGE | F+X 2020 (12.10.2020)

Beitrag des Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) zum Ideenaufruf FÜHRUNG+VERTRAUEN der Karl Schlecht Stiftung. © Jingle www.frametraxx.de