Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Digitale Transformation in Zeiten des Umbruchs: Jetzt bewerben für die Wittenberger Herbstakademie!

Vom 7. bis 11. November 2022 findet in Lutherstadt Wittenberg die „7. Wittenberger Herbstakademie Wirtschafts- und Unternehmensethik" statt.

Ziel der fünftägigen Akademie ist es, exzellenten Studierenden theoretische Grundlagen und praktische Anwendungsmöglichkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik zu vermitteln. Dazu werden verschiedene wissenschaftliche Theorien und Ansätze vorgestellt, wie Ethik im System der Marktwirtschaft, in Unternehmen und im individuellen Führungshandeln zur Geltung gebracht werden kann.
Ergänzend dazu liefern hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft spannende Impulse und Beispiele aus der Praxis. So sollen die ethischen Entscheidungs- und Führungskompetenzen der Studierenden erweitert werden, die zukünftig in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft Verantwortung übernehmen. Auch in diesem Jahr bereichern renommierte Praxisvertreter*innen aus Wirtschaft und Politik das Programm, u.a. Alexander Reese (Google USA) und Wolfgang Huber (ehem. Mitglied des deutschen Ethikrats). Die inhaltliche Arbeit wird ergänzt durch ein vielseitiges Rahmenprogramm.

 

Bewerbung

Die Herbstakademie richtet sich an Studierende und Promovierende der Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften mit ersten Qualifizierungen im Bereich Wirtschafts- und Unternehmensethik bzw. Nachhaltigkeit. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 75€ (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Bewerbungen können bis zum 31. August über das Bewerbungsportal eingereicht werden. Zur vollständigen Ausschreibung geht es hier.

Weitere Informationen unter herbstakademie.org

Kontakt:

Lisa-Marie Heimes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!