Menschen
Prof. Dr. Dr. Karl Homann

"Das Wittenberg-Zentrum arbeitet mit einer Ethikkonzeption, die von der traditionellen, in allen Kulturen verbreiteten 'Goldene Regel' ausgeht. Ihr Prinzip muss für die moderne Gesellschaft übersetzt und immer wieder neu angewendet werden."

Prof. Dr. Dr. Karl Homann
Vorsitzender des Stiftungsrats

Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik

Bitte beachten Sie die neuen Kontaktdaten:

Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V.
Schlossstraße 10
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.    03491 / 5079 110
Fax    03491 / 5079 150

Email info@wcge.org
Internet www.wcge.org


Weitere Infos zum Umzug und zum Wilhelm-Weber-Haus finden Sie hier.


Verantwortliches Handeln braucht Orientierung

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik hat es sich zum Ziel gesetzt, heutigen und künftigen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ethische Orientierung zu vermitteln. Angesichts zunehmender Diskussionen über die Verantwortung von Führungskräften, unternehmerisches Gewinnstreben, die moralische Qualität der Marktwirtschaft und Fairness im globalen Wettbewerb wachsen weltweit Handlungsdruck und Diskussionsbedarf: Wie können Verantwortung und Solidarität in der globalen Gesellschaft organisiert und gelebt werden? Welche Voraussetzungen sind hierfür notwendig? In Dialogprozessen und Seminaren bearbeiten wir diese Fragen mit wissenschaftlicher Methode. Ihre Leitidee - und unser Antrieb - ist die gesellschaftliche Zusammenarbeit zum wechselseitigen Vorteil.

mehr

Unterstützen Sie uns Pfeil

Unterstützen Sie die Arbeit des Wittenberg-Zentrums

Building Global Cooperation Pfeil

Hier finden Sie Informationen zum internationalen Programm

Kontakt Pfeil
Telefon+49 3491 5079 110
E-Mailinfo@wcge.org

Aktuelle Meldungen

Führung neu denken: HHL und WZGE fördern Diskussion zu Markt und Moral

20.11.2014

Am 19. und 20. November war das WZGE Kooperationspartner des Forums "Führung neu denken" an der HHL - Leipzig Graduate School of Management. ...


WZGE und GIZ unterstützen Ethikkodex für die Wirtschaft in Uganda

04.11.2014

Vertreter führender ugandischer Unternehmen und Wirtschaftsverbände haben sich während eines Workshops am 29. und 30. November 2014 in Kampala unter Moderation von WZGE und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ...


3. Wittenberger Führungskolloquium: Manager im Dialog mit Politik, Kirchen, Gewerkschaften und NGOs

20.10.2014

Vom 15. bis zum 17. Oktober 2014 verständigten sich 25 Entscheider aus 16 Unternehmen branchen- und größenübergreifend über Herausforderungen guter Führung. ...


Ausschreibung zur Akademie für Energie und Akzeptanz

15.10.2014

Das WZGE und die RWE Stiftung für Energie und Gesellschaft richten vom 8. bis 13. März 2015 eine Akademie für Energie und Akzeptanz aus. Das Thema: "(De-)Zentrale Energieversorgung: Wie lassen sich gesellschaftliche Teilhabe und Versorgungssicherheit vereinbaren?". Bewerbungsschluss ist der 14. November 2014. ...



Weitere Meldungen