Menschen
Hans-Dietrich Genscher

"Gewinner und Verlierer - so darf das nicht sein in der neuen Weltordnung. Alle müssen zu den Gewinnern zählen! ... Und das Erkennen der Interessen des Anderen bedeutet auch die Chance für einen selbst."

Hans-Dietrich Genscher
Gründer und Ehren-Präsident

Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik

Das WZGE trauert um Hans-Dietrich Genscher

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WZGE) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Hans-Dietrich Genscher. Er verstarb in der Nacht zum 1. April im Alter von 89 Jahren. Als einer der Gründungsväter hat Hans-Dietrich Genscher den Aufbau, die Ausrichtung und die Arbeit des Zentrums maßgeblich geprägt. Sein unermüdliches Engagement für die deutsche Wiedervereinigung, die europäische Einigung und die globale Diplomatie bleibt beispielgebend. Hans-Dietrich Genschers Diktum, wonach es in der Globalisierung keine Verlierer geben darf, ist Leitmaxime für unsere Arbeit. Bis zuletzt war Hans-Dietrich Genscher dem Anliegen des WZGE verbunden. Mit seinem Wissen, seinen Erfolgen und insbesondere seiner Haltung des Respekts, des Ausgleichs und des Optimismus wird er uns stets ein Vorbild bleiben. Seine Überzeugungen wirken in unserer Arbeit fort.

Unterstützen Sie uns Pfeil

Unterstützen Sie die Arbeit des Wittenberg-Zentrums

Building Global Cooperation Pfeil

Hier finden Sie Informationen zum internationalen Programm

Kontakt Pfeil
Telefon+49 3491 5079 110
E-Mailinfo@wcge.org

Aktuelle Meldungen

WZGE unterstützt Diskussion "Neue Wege nach der Finanzkrise?"

19.04.2016

Gemeinsam mit DSGV-Präsident Georg Fahrenschon, der Vorsitzenden von Transparency International Deutschland Prof. Edda Müller und Prof. Johannes Wallacher, Präsident der Hochschule für Philosophie München hat Dr. Martin von Broock ...


Das WZGE trauert um Hans-Dietrich Genscher

01.04.2016

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WZGE) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Hans-Dietrich Genscher ...


Das Reformationsjubiläum 2017 - eine Chance für die Wirtschaft?

24.03.2016

Am 14. März trafen sich auf Einladung des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik e.V. (WZGE) und des Reformationsjubiläum 2017 e.V. ...


Prof. Andreas Suchanek spricht am Familienunternehmerkongress in Witten

24.02.2016

Prof. Andreas Suchanek, wissenschaftlicher Direktor des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik (WZGE), gestaltete am 12. Februar 2016 eine Workshopsession beim Wittener Kongress für Familienunternehmen ...


4. Akademie für Energie & Akzeptanz: Ethische Kompe-tenzen für bessere Dialoge

07.03.2016

Wie lassen sich zentrale Konflikte der Energiewende lösen; wie können Konfrontationslinien überwunden werden? Bereits zum vierten Mal stand diese Frage im Mittelpunkt der "4. Akademie für Energie & Akzeptanz" ...


Drittes Treffen im Netzwerk Führungsethik

16.02.2016

Welche Verantwortung tragen Unternehmen in der Flüchtlingskrise? ...


Aktueller Newsletter

22.01.2016

Über die aktuellen Entwicklungen am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik informiert Sie der neuste Newsletter vom Dezember 2015 ...



Weitere Meldungen