Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Forschungsprojekt

Über zwei Drittel der Führungskräfte in Deutschland haben einen Hochschulabschluss (DIW Führungskräftemonitor 2017). Nicht wenige davon haben eines der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) studiert. Gleichzeitig hat die explorative Studie „Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften“ gezeigt, dass Führungskompetenzen und die damit verbundenen ethischen Fragen kaum in den Modulhandbüchern der MINT-Fächer und nur unzureichend in der Lehre dieser Fächer thematisiert werden. Genau hier will das im Januar 2019 gestartete und durch die Carl-Zeiss-Stiftung geförderte Forschungsprojekt „Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften“ ansetzen. Es wird ein Curriculum für die Vermittlung von jenem Wissen und jenen Kompetenzen entwickelt, die Studierende befähigen, gute Führungskräfte zu werden. Ziel ist es, innerhalb von drei Jahren exemplarische Lehrveranstaltungen und Hinweise für Curricula zu entwickeln, durchzuführen und zu evaluieren, um die Grundlagen für eine dauerhafte Implementierung dieser Lehrmodule zu erarbeiten. Zur Bearbeitung der damit verbundenen interdisziplinären Forschungsaufgaben sind verschiedene Kompetenzen notwendig, die von einem methodisch breit aufgestellten Team geleistet werden müssen. Strukturiert wird die Arbeit daher in Form eines Verbundvorhabens des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW, Universität Tübingen), den Universitäten Mainz und Jena sowie dem Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik. Die Koordination des Verbundprojekts liegt beim IZEW.

Aufgabe des WZGE ist es, zusammen mit dem IZEW ein grundlegendes Verständnis von Führungsethik sowie den sich daraus ergebenden ethischen Kompetenzen zu erarbeiten. Dabei orientieren wir uns an folgenden Leitfragen: Wie lässt sich Führung grundsätzlich verstehen und welche Formen von Führung gibt es im 21. Jahrhundert? Was sind Elemente guter Führung? Und wo liegen Herausforderungen in der Praxis? Neben der Erarbeitung von konkreten Curriculumsinhalten werden  wissenschaftliche Publikationen zum Thema „Führungsethik“ erscheinen.

 

WZGE Team