Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Thematischer Fokus

Ordnungsethik, Unternehmensethik und Führungsethik bilden die Forschungsfelder des Doktorandenkollegs. Es thematisiert insbesondere die Rahmenbedingungen für unternehmerische Wertschöpfung zum Wohl der Menschen, der Gesellschaft und der Umwelt, die Verantwortung von Unternehmen, das gesellschaftliche Vertrauen in Unternehmen und deren EntscheidungsträgerInnen und gute Führung.

 

Globalisierung, wachsende soziale Ungleichheit, Digitalisierung und Klimawandel sind nur einige der großen gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Sie sind mit drängenden moralischen, gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen verbunden. Für diese gilt es umsetzbare und nachhaltige Lösungsstrategien zu entwickeln. Hier sind auch Unternehmen und deren EntscheidungsträgerInnen gefragt. Ihnen wird zunehmend politische, soziale und moralische Verantwortung zugeschrieben. Unternehmerische Wertschöpfung sollte zum Wohl der Menschen, der Gesellschaft und der Umwelt und nicht zu deren Lasten gehen. Dieser Anspruch liegt Initiativen wie beispielsweise dem United Nations Global Compact, dem nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte der deutschen Bundesregierung, den ILO-Kernarbeitsnormen oder den OECD-Leitsätzen für multinationale Unternehmen zu Grunde.
Er spiegelt sich auch im Corporate Social Responsibility (CSR) Engagement von Unternehmen wieder. Wenn Unternehmen und ihre EntscheidungsträgerInnen ihrer Verantwortung nachkommen und durch die Art ihrer (Unternehmens-)Führung ein hinreichendes Vertrauen ihrer MitarbeiterInnen und der Öffentlichkeit gewinnen und bewahren, erhalten sie ein stabiles Mandat zur Wertschöpfung.

In ihren Promotionsvorhaben und dem Studienprogramm des Doktorandenkollegs beschäftigen sich die DoktorandInnen mit dieser Thematik auf drei unterschiedlichen Ebenen:

  • Ordnungsethik
    Welche Regeln und Regelarrangements fördern Wirtschaften zum Wohl der Menschen und der Umwelt? Was sind die Bedingungen für die Herausbildung globaler transkultureller Ordnungen?
  • Unternehmensethik
    Worin besteht die Verantwortung von Unternehmen und wie können sie ihr in der Praxis gerecht werden?
  • Führungs- und Individualethik
    Was zeichnet gute Führung aus? Woran orientiert sich diese? Wie lassen sich ethische Urteils-, Gestaltungs- und Argumentationskompetenzen bei den Entscheidern entwickeln?