Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Promotionsstipendium "Unternehmensethik für ZGO"

Am Doktorandenkolleg "Ethik und gute Unternehmensführung" ist zum 1. Oktober 2019 ein thematisch fokussiertes Promotionsstipendium zu vergeben. Die Bewerbungsfrist ist der 9. Dezember 2018.

Um die moralische Integrität von Unternehmen zu fördern und ihr Wertschöpfungsverhalten nachhaltig auszurichten, hat die Ordonomik eine Strategiematrix entwickelt, mit der man soziale Dilemmastrukturen identifizieren und so unausgeschöpfte Win-Win-Potentiale aufspüren kann. Ziel des Forschungsprojekts „Unternehmensethik für Zivilgesellschaftliche Organisationen“ ist es, dieses unternehmensethische Instrumentarium auf das Wertschöpfungsverhalten von Zivilgesellschaftlichen Organisationen zu übertragen.

Anders als bei klassischen Unternehmen sind bei zivilgesellschaftlichen Organisationen Nutznießer und Ressourcengeber unterschiedliche Gruppen. Hierdurch entstehen besondere Governance-Probleme: Die Nutznießer können zwar die Quantität und Qualität der Leistungen einschätzen, ihnen fehlt aber die Möglichkeit, durch Kauf- und Zahlungsentzug eine Korrektur von Fehlleistungen zu bewirken. Umgekehrt verfügen die Ressourcengeber zwar über das nötige Sanktionspotential; allerdings fehlt es ihnen an Informationen, um sinnvoll eingreifen zu können. Dies stellt die moralische Integrität Zivilgesellschaftlicher Organisationen vor große Herausforderungen: Wie können sie sich ihren Ressourcengebern gegenüber glaubwürdig darauf verpflichten, die Bedürfnisse der Nutznießer befriedigen zu wollen, obwohl diese keine Sanktionsoptionen haben?

Das Projekt wird von Prof. Dr. Ingo Pies (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) betreut.

Das Stipendium umfasst ein monatliches Lebenshaltungs- und Forschungskostenstipendium in Höhe von 1.350 Euro und eine Mitgliedschaft im Doktorandenkolleg „Ethik und gute Unternehmensführung“.

Weitere Informationen zum thematischen Fokus des Stipendiums, zum Doktorandenkolleg, zu den Bewerbungsvoraussetzungen und notwendigen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF Datei per Mail an: PD Dr. Lisa Schmalzried (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).