Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

In der zehnten Folge von „Werte und Wirklichkeit“ stellen die Gründerinnen und WZGE-Doktorandinnen Hannah Schragmann und Dijana Galijasevic ihr Start-up „Grow My Tree“ vor.

 

Dass das Pflanzen von Bäumen ein wirksames Mittel gegen den Klimawandel sein kann, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Zahlreiche Initiativen widmen sich der Aufforstung und werben um Spenden von Privatpersonen und Organisationen. Auch das Start-up „Grow My Tree“ pflanzt Bäume, um der Erderwärmung entgegenzuwirken, geht dabei aber einen etwas anderen Weg: zum einen ist es bewusst als GmbH organisiert, nicht als Non-Profit-Organisation, und zum anderen arbeitet es direkt mit Unternehmen zusammen und ermöglicht diesen, Bäume an Mitarbeiter*innen und Kund*innen zu verschenken.
Wie genau das funktioniert und wie dies mit ihrer Promotion am WZGE zusammenhängt, darüber berichtet Hannah Schragmann, Co-Founder und Chief Sustainability Officer von Grow My Tree, in dieser Podcastfolge.

„Werte und Wirklichkeit“ ist das Podcastformat des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik. Einmal im Monat sprechen wir mit Personen aus dem Umfeld des WZGE über verschiedene Aspekte der Wirtschafts-, Unternehmens- und Führungsethik. Dabei kommen sowohl Praktiker*innen als auch Wissenschaftler*innen zu Wort. Der Podcast kann auf den gängigen Podcastportalen wie Anchor.fm und Spotify abgerufen werden. Über Feedback freuen wir uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.