Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Prof. Andreas Suchanek spricht am Familienunternehmerkongress in Witten

Prof. Andreas Suchanek, wissenschaftlicher Direktor des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik (WZGE), gestaltete am 12. Februar 2016 eine Workshopsession beim Wittener Kongress für Familienunternehmen, mit über 300 Teilnehmern größter Kongress seiner Art in Europa.

Unter dem Thema "Eigentum verpflichtet" fand der Kongress bereits zum 18. Mal an der Universität Witten/Herdecke statt. Prof. Suchanek diskutierte mit Unternehmern aus ganz Deutschland über die Rolle des Vermögenswerts Vertrauen und wie im unternehmerischen Alltag mit seinen Konflikten Vertrauen bewahrt werden kann, in einer Weise, die sowohl verantwortlich ist, als auch der Forderung der Erfolgsorientierung gerecht wird.