Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu geben. Durch das weitere Nutzen der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Caux Round Table in Wittenberg

Unter dem Motto "Rethinking Capitalism - Responsibility of Cooperations" fand am 18. und 19. Nov. 2014 ein gemeinsamer Workshop des Caux Round Table (CRT) und des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik (WZGE) in der Lutherstadt statt.

Unter der Leitung von CRT Global Executive Director Stephen B. Young und Frank Straub vom CRT Deutschland sowie Prof. Dr. Andreas Suchanek und Dr. Martin von Broock vom WZGE diskutierten die 20 Teilnehmer Grundsätze für verantwortungsbewusste Unternehmensführung sowie verschiedene Initiativen zur Umsetzung der Prinzipien in der Praxis. Die Ergebnisse des Workshops werden in den Post 2015 Prozess der Vereinten Nationen für die "Sustainable Development Goals" eingebracht, die auf den UN Millennium Entwicklungszielen und dem Rio+20 Prozess aufbauen.

Der Caux Round Table ist ein internationales Netzwerk von Unternehmensführern, die sich für eine moralische und nachhaltige Art und Weise, Geschäfte zu tätigen, einsetzen. Der CRT ist davon überzeugt, dass seine Grundsätze für verantwortungsbewusste Geschäftsaktivitäten die notwendige Grundlage bilden für eine faire, freie und transparente globale Gesellschaft.

Weitere Informationen zum CRT unter http://www.cauxroundtable.org/

CRT Principles for Business http://www.cauxroundtable.org/index.cfm?&menuid=8