Wittenberger
Führungskolloquium

Entscheidungsträger in der Wirtschaft stehen unter hohem gesellschaftlichen Druck: Im Wettbewerb sollen sie erfolgreich sein; zugleich wird von ihnen Integrität und verantwortliches Handeln erwartet. Manager sollen stets das „Richtige“ tun.

Aber welche Orientierungen für „richtiges“ Handeln gibt es angesichts gegensätzlicher Ansprüche und Interessen? Wie sollen Entscheider handeln, wenn Regeln oder Daten fehlen, unvollständig oder widersprüchlich sind? Wie können sie ihrer Verantwortung im Lichte von Wettbewerb, Knappheit und kulturellen Unterschieden gerecht werden? Angesichts wachsender Ungewissheit und rascher Umbrüche stößt ein Denken in herkömmlichen Prozessen und Kennzahlen oft an seine Grenzen. Im Wittenberger Führungskolloquium vermittelt das WZGE Konzepte und Instrumente verantwortlicher Führung: wissenschaftlich fundiert, mit globaler Perspektive und im Dialog mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Wir sind überzeugt: Erfolgreiche Führung erfordert Kompetenz und Haltung. Diese zu fördern, ist Anliegen unseres Führungskolloquiums.